Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zweirad Petersen® – Frank Petersen – Altonaer Straße 350 – 25469 Halstenbek

· nachfolgend Anbieter –

§ 1 Geltungsbereich
Die Leistungen des Anbieters über den Onlineshop unter zweirad-petersen.de erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende AGB des Bestellers haben keine Gültigkeit, es sei denn wir stimmen diesen ausdrücklich zu.

§ 2 Vertragsschluss
Unsere Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Waren zu bestellen. Durch das Absenden der Bestellung auf unserer Website gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Vertragsschluss ab. Der Anbieter kann dieses Angebot innerhalb von sieben Werktagen durch Zusendung einer Annahmebestätigung per eMail oder durch Lieferung der Ware annehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt. Bestellt der Kunde per Internet, so wird der Anbieter jedoch den Zugang der Bestellungen umgehend auf elektronischem Wege bestätigen.

§ 3 Zahlung, Fälligkeit
Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Website aufgeführten Preise, zuzüglich Versandkosten. Die Preisangaben für Endverbraucher beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Es gelten die in dem Angebot oder Onlineshop aufgeführten Zahlungsoptionen, sowie eventuelle Gebühren für einzelne Zahlungsoptionen.

Bei der Zahlung per Vorabüberweisung ist der Kaufpreis 10 (zehn) Kalendertage nach der Bestellung fällig. Bei der Zahlung per PayPal wird der Zahlungsvorgang direkt nach der Bestellabwicklung durchgeführt und die Fälligkeit tritt sofort ein.

Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu fordern. Für den Fall, dass wir einen höheren Verzugsschaden geltend machen, hat der Besteller die Möglichkeit nachzuweisen, dass der geltend gemachte Verzugsschaden überhaupt nicht oder in zumindest wesentlich niedrigerer Höhe angefallen ist.

§ 4 Aufrechnung/ Eigentumsvorbehalt
Aufrechnungsrechte stehen dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung Eigentum des Anbieters, unabhängig vom Ablauf der Widerspruchsfrist.

§ 5 Lieferung
Der Versand der Ware erfolgt durch einen vom Anbieter ausgewählten Dienstleister (z.B. DHL, Hermes, UPS). Die Lieferung erfolgt ausschließlich in die im Angebot oder im Onlineshop angegebenen Lieferbereiche / Länder zu den dazu angegebenen Konditionen. Nur wenn im Onlineangebot die Möglichkeit besteht einen bestimmten Dienstleister für den Versand auszuwählen, verpflichtet sich der Anbieter den gewählten Dienstleister mit dem Versand zu beauftragen.

Sind die bestellten Artikel als sofort lieferbar gekennzeichnet, erfolgt die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorauskasse und PayPal 1-3 Werktage nach Zahlungseingang. Sind die bestellten Artikel nicht als sofort lieferbar gekennzeichnet, verlängern sich die Lieferzeiten um die angegebene Zeitspanne.

Der Beginn der von uns angegebene Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus, insbesondere die korrekte Angabe der Lieferadresse im Rahmen der Bestellung. Der Anbieter ist zu Teillieferungen berechtigt. Dem Kunden entstehen hierdurch keine Mehrkosten. Der Anbieter behält sich vor Bestellungen nicht anzunehmen oder diese bei fehlender Verfügbarkeit nicht auszuführen. In diesem Fall wird der Kunde umgehend benachrichtigt und bereits geleistete Zahlungen erstattet.

§ 6 Annahmeverzug
Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns hierdurch entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Dem Kunden bleibt seinerseits vorbehalten nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten Höhe nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug gerät.

§ 7 Gewährleistung
Im Falle eines Mangels hat der Kunde die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären. Eventuelle Schadensersatzansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.

§ 8 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Zweirad Petersen®
Altonaer Straße 350
25469 Halstenbek

Tel.: 04101 8591344
Fax: 04101 8591345
E-Mail: vertrieb[at]zweirad-petersen.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief ,Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns, Zweirad Petersen®, Altonaer Straße 350, 25469 Halstenbek, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 9 Haftungsbegrenzung
Bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt sich die Haftung des Anbieters sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den nach der Art Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Ansprüchen aus Produkthaftung oder aus Garantie sowie bei Ansprüchen aufgrund von Körper- und Gesundheitsschäden sowie bei Verlust Ihres Lebens.

§ 10 Datenschutz
Wir unterrichten Sie hierdurch gemäß Datenschutzgesetz (BDSG) und Telemediengesetz (TDDSG), dass wir personenbezogene Daten, wie den Namen, Anschrift, Telefonnummer, e-Mail-Adresse und IP-Nummer durch elektronische Datenverarbeitung (EDV) in dem zum Zwecke der Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung des Kaufvertrages (Kaufabwicklung) erforderlichen Umfang erheben, verarbeiten und nutzen.

§ 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand
Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher hierdurch zwingenden verbraucherschützenden Normen entzogen wird.

Sind die Vertragsparteien Kaufleute, ist das Gericht in Elmshorn zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat.

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.​

Schlussbestimmung
Soweit eine Bestimmung dieses Vertrags ungültig oder undurchsetzbar ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrags davon unberührt.